2. Wählen Sie ein Zahlungsmittel

Wie funktioniert das System?

Die OBU berechnet die Maut.

Der Eigentümer des Fahrzeugs erhält zweimal monatlich (im Road User Portal) die Rechnungsdokumente entsprechend dem an Satellic zu zahlenden Mautbetrag. Dieser Betrag ist bereits bezahlt: Beim Prepaid haben Sie mit dem Prepaid-Guthaben Ihrer OBU bezahlt. Beim Postpaid wurde die Maut bereits vom Herausgeber Ihrer Kredit- oder Tankkarte, Ihrem Business Partner oder per Einzugsermächtigung bezahlt.

Die an Satellic gezahlte Maut wird bei Eingang direkt an die 3 Belgische Regionen überwiesen.

Wie können Sie die Maut bezahlen?

Satellic bietet die größte Auswahl an Zahlungsmitteln auf dem Markt, von Tank-, Debit- und Kreditkarten über Barzahlung, Banküberweisung bis hin zur Einzugsermächtigung und Zahlung durch Business Partner.
Allerdings können nicht immer alle Zahlungsmitteln an einem Service Point oder im Road User Portal genutzt werden. Siehe nachfolgendd Tabelle.

Akzeptierte zahlungsermächtigte Dritte, Tankkarten und Kreditkarten:
TLV, Gabriëls, Octa +, Fuels Maes, Power Oil, Febetra, DATS 24, The Fuel Company, ZMPD, COLSEA
Herausgeber von Tankkarten: ARAL / BP, AS24, DKV, ENI / AGIP, eurotoll, euroShell, eurotrafic, ESSO / WEX, E100, Global Star, Logpay, Multi Service Tolls, OMV, Plose, RESSA, Statoil, SVG / HGK, TOTAL, UTA, W.A.G.Vialtis
Kreditkarten: VISA, MASTERCARD

Payment Means DE

*Nur wenn Sie bereits ein Kunde von diesem Business Partner sind.

Bezahlen Sie Prepaid oder Postpaid

Sie können entweder vor Fahrtenbeginn (Prepaid) oder später (Postpaid) bezahlen.

  • Wenn Sie sich entscheiden, die Maut im Prepaid-Mpodell zu bezahlen, müssen Sie das Prepaid-Guthaben Ihrer OBU aufladen, bevor Sie in Belgien losfahren. Während der Fahrt ist das Prepaid-Restguthaben immer auf der OBU und im Road User Portal zu sehen. Wenn Sie eine OBU mit Prepaid-Restguthaben zurückgeben, erstattet Satellic dieses Prepaid-Restguthaben.

    Sie können Ihr Guthaben jeweils mit maximal 200 EUR bis zu einem Gesamtguthaben von 1.000 EUR aufladen. Das minimal aufzuladende Guthaben beträgt 20 EUR.
    Fällt Ihr Prepaid-Guthaben unter 50 EUR, werden Sie durch einen Signalton und eine Warnmeldung auf dem OBU-Display darauf hingewiesen. Sie sollten Ihr Guthaben so schnell wie möglich aufladen, und zwar entweder am nächstgelegenen Service Point oder online über das Road User Portal.

    Aufladen per Banküberweisung:
    1) Die Überweisung ist an die folgende Bankverbindung zu richten: BE05 8260 0051 0275 (Konto: Satellic NV, BIC: DEUTBEBE). Zur Zahlung müssen Sie Folgendes als Verwendungszweck angeben: Ihr 7-stelliges Kundennummer*, gefolgt von einem Leerzeichen und von Ihrem 15-stelligen OBU-Seriennummer. Wenn Sie beim Aufladen Ihrer OBU nicht den korrekten Verwendungszweck angeben, dauert es möglicherweise länger, bis das aufgeladene Guthaben auf Ihre OBU geladen ist.
    2) Wird das Guthaben erstmalig per Banküberweisung aufgeladen, ist ein Betrag von mindestens 50 EUR erforderlich. Ab der zweiten Banküberweisung werden Beträge zwischen 20 EUR und 500 EUR pro OBU akzeptiert.
    3) Es ist nicht möglich, mit einer Banküberweisung mehrere OBUs gleichzeitig aufzuladen.
    *Sie können Ihre Kundennummer auf Ihren Rechnungsdokumenten oder im Road User Portal (nach der Anmeldung wird diese oben rechts in Klammern direkt hinter Ihrem Namen angezeigt) finden
     
  • Wenn Sie sich entscheiden, die Maut im Postpaid-Modell mit Kredit- oder Tankkarte zu bezahlen, wird Ihre Karte mit dem zu zahlenden Betrag gemäß dem Abrechnungszyklus Ihres Karten-Herausgebers belastet. Wenn Sie im Postpaid-Modell mit Kreditkarte bezahlen, ist eine vorherige Genehmigung von 45 EUR erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer FAQ: „Warum muss ich 45 € bezahlen, wenn ich Postpaid mit Kreditkarte bezahle?“

WENN DAS LICHT IHRER OBU ROT LEUCHTET, KANN DIES FOLGENDES BEDEUTEN:

  • Sie haben das Limit Ihrer Zahlungskarte überschritten. In diesem Fall müssen Sie sofort den Kundendienst anrufen oder Ihr Zahlungsmittel im Road User Portal oder an einem Service Point ändern.
  • Ihr Prepaid-Guthaben ist zu niedrig. Sie können Ihre OBU wie folgt aufladen:
    - per Banküberweisung (denken Sie daran, dass eine Banküberweisung 2 bis 5 Werktage brauchen kann; es dauert also mindestens zwei Arbeitstage, bis das aufgeladene Guthaben auf Ihre OBU geladen ist);
    - Wenn es notwendig ist, dass das aufgeladene Guthaben auf Ihrer OBU sofort verfügbar ist, müssen Sie Ihr OBU-Guthaben per Kreditkarte, Debitkarte oder Tankkarte bezahlen. Der Aufladebetrag wird Ihrer OBU wenige Minuten nach Zahlungsbestätigung gutgeschrieben. Dies kann an einem Service Point oder über das Road User Portal erfolgen.

WICHTIG!
Die Erteilung eines Zahlungsauftrags bei rotem OBU-Licht berechtigt Sie nicht, in Belgien zu fahren: Sie müssen zunächst warten, bis das Guthaben auf die OBU geladen ist und das OBU-Licht grün wird, bevor Sie losfahren.