Am 30. Juni 2019 wird Satellic Service Point-Konto einführen

Am 30. Juni 2019 wird Satellic Service Point-Konten einführen, die an die Stelle der Schnellregistrierungskonten treten und diese ersetzen. Schnellregistrierungskonten werden dann eingestellt. Mit den neuen Konten können Benutzer, die eine E-Mail-Adresse und eine vollständige Adresse und/oder USt-ID-Nummer angeben, eine OBU aus einem Automaten erhalten. Diese OBU bietet nicht nur die gleichen Vorteile wie online bestellte OBUs (Abrechnung, USt-Rückerstattung, usw.), sondern auch eine unbegrenzte Vertragslaufzeit anstelle der aktuellen Laufzeit von zwei Wochen.

Das Service Point-Konto bietet den Nutzern unabhängig davon, wie die OBU bezogen wird, immer die gleichen Vorteile

Wie bekomme ich diese OBU?
Einfacher geht es nicht: Sie können ab dem 30. Juni 2019 eine der vielen Service Points in Belgien und an den Grenzen der Nachbarländer aufsuchen, um eine OBU zu erhalten. Das Verfahren zum Erhalt einer OBU hat sich leicht geändert. Sie müssen nun Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Ihre vollständige Adresse sowie eine E-Mail-Adresse angeben, unter der Sie erreichbar sind. Diese Informationen ermöglichen es Satellic, Ihnen die Abrechnungsunterlagen für Ihre Straßennutzung in Belgien versorgung.

Ist eine OBU, die vor diesem Datum über einem Automaten bezogen wurde, noch gültig?
Alle OBUs, die bis zum 29. Juni 2019 aus unseren Automaten bezogen wurden, haben die „Schnellregistrierungskonten“-Gültigkeitsdauer von zwei Wochen. Diese Laufzeit kann jedoch durch die Verknüpfung der OBU mit einem vollständigen Konto unbefristet verlängert werden. Gehen Sie dazu einfach auf das Satellic Road User Portal oder aktualisieren Sie die OBU direkt an einem unserer Automaten. Mit der Einführung des Service Point-Konten werden die Schnellregistrierungskonten eingestellt. Satellic wird daher ab dem 1. Juli 2019 die allgemeinen Verkaufsbedingungen für Schnellregistrierungskonten stufenweise anwenden und die betroffenen Nutzer mehrmals benachrichtigen, bevor deren OBUs dauerhaft gesperrt werden.

PLEASE UPGRADE!

Bitte Upgraden!

Wir empfehlen daher allen Benutzern, ihre Schnellregistrierungskonten über das RUP oder an einem Servicepunkt auf ein Standardkonto zu aktualisieren. Wenn gewünscht, können Sie die alte OBU auch wie gewohnt zurückgeben und eine neue OBU erhalten, wenn das Service Point-Konto verfügbar ist. Allerdings ist dieser Austausch komplizierter als ein Upgrade, und wir möchten alle Benutzer ermutigen, sich für ein Upgrade auf ein Standardkonto zu entscheiden.