Satellic unterstützt Kunden durch Anpassung der Kundenabrechnung

Satellic gibt die Einführung eines neuen Abrechnungszyklus für die Kundenabrechnung ab 1. Januar 2018 bekannt. Dadurch möchte Satellic auf die Rückmeldung seiner Kunden reagieren und ihre administrative Belastung in Bezug auf die Abrechnung der LKW-Maut erleichtern.

Kundenorientierung ist bei Satellic nicht nur ein Konzept: den Nutzern, Lkw-Besitzern und Flottenmanagern zuzuhören und auf ihre Anliegen und Wünsche einzugehen, ist ein wesentlicher Teil der Mission des Unternehmens, die auch zu den Unternehmenswerten gehört. Wenn es möglich ist, eine für den Kunden optimale Lösung zu entwickeln, richten die Satellic-Mitarbeiter alle ihre Anstrengungen darauf, um sie innerhalb kürzester Zeit zu implementieren.

Das belgische Unternehmen hat bereits einige Verbesserungen am Mautsystem selbst, sowie einige Verbesserungen der Verwaltungsinstrumente und -verfahren eingeführt, um seine Kunden bei der Erfüllung ihrer administrativen Aufgaben bestmöglich zu unterstützen.

Nach Einführung der Flottenrechnung im letzten Jahr wird Satellic nun eine neue Funktion auf den Markt bringen, die den Kunden helfen wird, den durch die LKW-Maut verursachten Verwaltungsaufwand zu reduzieren.

Ab dem 1. Januar 2018 werden die Abrechnungsbelege zweimal im Monat zu einem festen Datum und nicht alle zwei Wochen zu unterschiedlichen Terminen ausgestellt. Dies bedeutet, dass alle Rechnungen auf den 15. des Monats sowie den letzten Tag des Monats datiert werden. Die Fakturabelege werden jedoch schubweise im Road User Portal zur Verfügung gestellt, so dass eine Rechnung vom 15. Januar zwischen dem 16. und dem 29. Januar im RUP verfügbar sein wird.

Peter Hopkins, Leiter der Customer Finance-Abteilung bei Satellic, erklärte: "Dies ist ein weiterer Schritt für Satellic. Indem wir unseren Kunden zugehört haben, haben wir unsere Customer Finance-Prozesse verbessert und sie an den Kundenbedarf angeglichen, damit sie ihre Geschäfte effizient durchführen können. Wir planen weitere Verbesserungen, damit unser System die Abrechnungsbelege noch schneller liefert, und um die Zykluszeit für unsere Kunden weiter zu verkürzen. "

Das von Satellic angebotene System will offen und flexibel sein. Deshalb werden im Laufe des nächsten Jahres neue Funktionen implementiert. Jede von ihnen soll die Erfahrungen der Nutzer mit dem System weiter verbessern. Dieser Ansatz der ständigen Verbesserung des Systems ist zugleich integraler Bestandteil der Satellic-Mission, an deren Umsetzung das Unternehmen Tag für Tag arbeitet.