Nur Fahrzeuge mit einem "Y"-Probefahrtkennzeichen sind von der Mautplicht befreit

Nur Fahrzeuge mit einem "Y"-Probefahrtkennzeichen sind von der Mautplicht befreit

Seit dem 1. Januar 2021 müssen Lastkraftwagen mit einer höchstzulässigen Masse (HzM) von mehr als 3,5 Tonnen und Anhängerfahrzeuge der Kategorie N1 mit Karosseriecode BC Maut zahlen, wenn sie in Belgien mit einem V-Berufs-, -Z-Händler- oder UA-nationalen Kennzeichen unterwegs sind. Sie müssen daher mit einer betriebsbereiten On Board Unit (OBU) ausgestattet sein, um auf dem Belgischen Straßennetz fahren zu können.

LKW und Anhängerfahrzeuge mit einem Y-Probefahrtkennzeichen unterliegen unter bestimmten Bedingungen nicht der Maut.
 

Was ist ein Probefahrtkennzeichen?

Wie der Name schon sagt, ist der Zweck des neuen Probefahrtkennzeichens die Durchführung von Probefahrten für die europäische oder nationale Genehmigung von Fahrzeugen, Systemen, Zubehörteilen und technischen Einheiten von Fahrzeugen. Das Probefahrtkennzeichen beginnt mit einem Y, gefolgt von drei Buchstaben und drei Ziffern. Nur Herteller, Forschungszentren von Hochschuleinrichtungen, Organisatoren von Probefahrten mit autonomen Fahrzeugen und Unternehmen, die Prüfungen an Zubehörteilen oder Systemen durchführen, können ein Probefahrtkennzeichen beantragen.

Ein Fahrzeug mit einem Probefahrtkennzeichen darf keine Fracht transportieren. Nur dann unterliegt der LKW mit der Probefahrtkennzeichen nicht die Maut. Der Eigentümer kann der Region, wo das Fahrzeug angemeldet ist, mitteilen, dass es ausschließlich für diese oben genannten Zwecke verwendet wird. Das Anmeldeformular finden Sie unter https://www.viapass.be/de/probefahrt/
 

Wie registriert man ein Händlerkennzeichen?

Bei Händlerkennzeichen können Sie das Gewicht des schwersten Fahrzeugs und die niedrigste Emissionsklasse (60 Tonnen / EURO 0) eintragen, um alle Fahrzeuge abzudecken, die mit diesen Kennzeichen ausgestattet sein könnten. Sollten Sie genaue Werte angeben wollen, müssen diese durch offizielle Fahrzeugpapiere belegt werden. Sollten noch keine Dokumente vorhanden sein, können Sie die Fahrzeugdaten einfach aktualisieren und die erforderlichen Dokumente später hochladen (siehe Links unten). Denken Sie daran, dass Sie für die eingegebenen Daten verantwortlich sind.
 

Nützliche Links

 

 

 

 

  •