Änderung für Zahlungen mit Kreditkarte

Änderung für Zahlungen mit Kreditkarte

Unser elektronischer Zahlungsanbieter für Kreditkarten, Atos WorldLine, führt diesen Monat ein neues Modell für die Erneuerungsverwaltung der Kreditkarten ein, die ihr Ablaufdatum erreicht haben.

Ab sofort wird die alte Kreditkarte automatisch deaktiviert, auch wenn das Ablaufdatum noch nicht erreicht ist, sobald eine erste Transaktion mit der neuen Karte durchgeführt wurde.

Mit diesem Verfahren wird Ihnen optimale Sicherheit geboten, indem vermieden wird, dass zwei Karten mit demselben Konto gleichzeitig verbunden sind.

Was bedeutet das für mich?

Wenn Sie die Kilometergebühr per Kreditkarte im Postpaid-Modus bezahlen, verlangt das System bei Bedarf eine Vorautorisierung von 45€ auf der Karte. Diese Vorautorisierung kann jedoch nicht durchgeführt werden, wenn Ihre Karte in der Zwischenzeit deaktiviert wurde, und Sie riskieren, dass Ihre OBU rot wird.

Um dies zu vermeiden, aktualisieren Sie bitte Ihre Zahlungsmittel in Ihrem Konto korrekt, sobald Sie Ihre neue Kreditkarte erhalten oder sobald Sie planen, diese für eine Transaktion zu verwenden.

Suchen Sie eine einfache Lösung?

Satellic bietet seinen Kunden die Möglichkeit, die Maut (Postpaid) per Einzugsermächtigung zu bezahlen, sofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind: Erfüllung der Solvabilität Standards, eine Bankgarantie in Höhe von zwei Monaten Mautgebühren und ein unterzeichnetes B2B SEPA-Lastschrift Mandat.

Satellic stellt diese Möglichkeit allen Kunden ohne Diskriminierung bereit, die die betreffenden Voraussetzungen erfüllen. Wenn Sie die Maut per Einzugsermächtigung bezahlen möchten oder wenn Sie Fragen dazu haben, senden Sie bitte eine E-Mail an directdebit@satellic.be.