Ich habe eine E-Mail bekommen, dass die Aufladung meiner OBU fehlgeschlagen sei. Was muss ich tun?

Ihre OBU muss eingeschaltet und an ein Fahrzeug gekoppelt sein, um eine Aufladung zu erhalten. 

Wichtig: Sie müssen in der Zahlungsanweisung Ihre Kundennummer eingeben, gefolgt von der vollständigen Seriennummer Ihrer OBU (mit einem Abstand zwischen diesen beiden Referenzen). Wenn Sie beim Aufladen des Guthabens der OBU nicht die korrekte Referenz verwenden, wird es länger dauern, bis das aufgeladene Guthaben auf Ihre OBU geladen ist. Sie können Ihre Kundennummer in Ihren Rechnungsdokumenten oder im Road User Portal in Klammern direkt hinter Ihrem Namen (in der oberen rechten Ecke) finden.

War diese Information hilfreich?
Yes
No
Danke für Ihre Rückmeldung!
Was können wir noch tun, um unsere Website zu verbessern? Verwenden Sie dazu unser Kontaktformular.