Satellic kündigt Änderungen im Top-Management-Team an

Satellic kündigt Änderungen im Top-Management-Team an

Satellic gibt heute bekannt, dass Bart De Sitter, derzeit Technischer Direktor von Satellic, ab 1. April 2021 eine neue fachübergreifende Führungsfunktion als Unternehmensarchitekt übernehmen wird. Oliver Sachs wird zum 1. April 2021 die Position des Technischen Direktors übernehmen.

Nach einer über dreijährigen Tätigkeit als Technischer Direktor von Satellic konnte Bart De Sitter einen umfassenden Einblick in die gesamte Geschäftstätigkeit des Unternehmens gewinnen. Hierbei kam er zu der Schlussfolgerung, dass sein Wissen, seine Führungskompetenzen, seine Fachkenntnis und Leidenschaft ein Vorteil für spezielle strategische Betriebsprojekte innerhalb des Unternehmens sein würden.
Er beschloss daher, seine Position als Technischer Direktor abzugeben, um sich diesen entscheidenden Projekten für das Unternehmen mit dem Schwerpunkt Kundenorientierung, im Zentrum der Aufmerksamkeit von Satellic, zu widmen.
 

Bart De Sitter in einer neuen strategischen Funktion als Unternehmensarchitekt

Als neuer Unternehmensarchitekt wird Bart für durchgängige Prozesse und Anwendungen für die gegenwärtige Satellic Tolling Platform (Mautsystem) und für zukünftige Projekte verantwortlich sein.
Er wird dafür zuständig sein, das Unternehmen auf künftige Herausforderungen vorzubereiten, wobei Wirksamkeit, Effizienz, Agilität und Kontinuität komplexer Geschäftsabläufe sichergestellt werden sollen.

Bart nutzte die Gelegenheit einer unternehmensweiten Videokonferenz und dankte „Satellic dafür, dass sie mir diese Gelegenheit zur Tätigkeit als Technischer Direktor mit einem so dynamischen und engagierten Team gegeben haben. Während meiner Dienstzeit als Technischer Direktor entdeckte ich, dass meine Leidenschaft auch Kreativität war, die zu dieser Entscheidung der Übernahme dieser neuen Funktion führte. Die Tätigkeit als Technischer Direktor war eine enorme Herausforderung für mich, und ich bin hocherfreut über die Ehre, weiterhin zur Entwicklung dieses Unternehmens in meiner neuen Funktion als Unternehmensarchitekt beizutragen.“
 

Oliver Sachs zum Technischen Direktor von Satellic ernannt

Oliver Sachs, gegenwärtig Vizepräsident bei der Portfolio Unit Road Charging von T-Systems International, kann eine Tätigkeitsgeschichte im IT- und Dienstleistungssektor vorweisen und verfügt über Qualifikationen in IT-Strategie, Management, Führung, IT-Verkauf und Lieferantenmanagement.
Darüber hinaus ist er sicher kein Unbekannter für diejenigen, die mit dem Mautsektor in Belgien und Europa etwas vertraut sind. Denn er verfügt nicht nur über eine Menge Erfahrung innerhalb der T-Systems-Gruppe, sondern er führte auch das Satellic-Projekt von seinen Anfängen bis zur Aufnahme des Regelbetriebs des Systems 2016 durch. Es ist daher eine Art Rückkehr in die Heimat für den Mann, für den Satellic sozusagen seine eigene Schöpfung ist. Wir vertrauen darauf, dass Oliver zur Erweiterung und Entwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren beitragen wird.

In einer Videonachricht an die Satellic-Mitarbeiter stellte Oliver fest: „Es ist mir eine große Freude, nach Belgien zurückzukehren, nachdem ich mich hier mehrere Jahre ausschließlich mit dem Satellic-Projekt befasst hatte, und ich dieses Mal in der Lage sein werde, das Land in vollem Umfang schätzen zu lernen, ohne von einem Termin zum nächsten zu eilen.“
 

Ein starkes Managementteam, um das Unternehmen in eine glanzvolle Zukunft zu führen

Mit einem Managementteam aus erfahrenen Profis ist Satellic bereit für die zukünftigen Herausforderungen seiner Branche und für die baldige Fertigstellung seines Programms der Kundenorientierung.

Während einer virtuellen Mitarbeiterversammlung dankten Elisabeth Verbrugge und Saverio Donati, die Geschäftsführerin bzw. der Finanzleiter von Satellic, „Bart für seinen vollen Einsatz während unserer gemeinsamen Jahre im Unternehmen, und insbesondere im Direktorium des Unternehmens. und wir sind begeistert, dass er zugestimmt hat, bei Satellic zu bleiben, während er neue Wege in seiner Laufbahn einschlägt. Und wir freuen uns bereits darauf, Oliver, den wir beide sehr gut kennen, im Direktorium zu begrüßen.“

Thomas Pferr, früherer Geschäftsführer und Technischer Direktor von Satellic und heutiger Aufsichtsratsvorsitzender, hob zudem hervor, dass er „Satellic immer als eine einzige große Familie betrachtete, und ich freue mich, die Rückkehr eines vertrauten Gesichts mitzuerleben, eines Kollegen,
der sich in flexibler Weise bereit erklärt hat, für eine neue Herausforderung im Unternehmen zu bleiben.

Ich wünsche Bart und Oliver das Beste für ihre Bemühungen, und beiden viel Glück.“